Keine Angst vor Krebs

Das letzte Seminar war eine riesige Ermutigung und Stärkung für die TeilnehmerInnen.

Lesen Sie hier Ihre Stimmen.

Wenn das Ihr Thema ist, sichern Sie sich schon einen Platz im nächsten Seminar.

Inhalt des Seminars

Wer mit Krebs in Berührung gekommen ist, muss sich mit dem Bedrohlichen, das von dieser Erfahrung ausgeht, auseinandersetzen.
Dieses Seminar lässt erleben, wie wir unsere Aufmerksamkeit von ganzem Herzen auf das Gesunde und Heilsame richten und so die Angst hinter uns lassen.
Damit erhöhen wir nicht nur unsere Lebensqualität. Wir erhöhen auch deutlich unsere Chance, gesund zu werden und zu bleiben. 

 

Fachleute werden – auch aus eigener Betroffenheit – aufzeigen, wie Sie nötige Behandlungen und die Zeit danach so gut wie möglich erleben können. Die Fragen, die naturgemäß an den Onkologen gerichtet werden, sind nicht Gegenstand des Seminars. Wir konzentrieren uns nicht auf die Krankheit, sondern auf all das, was an uns nach wie vor gesund ist - und bewegen, wie wir von uns von all dem Heilsamen stärker bestimmen lassen. 

Dieses Seminar ist für Sie genau das Passende, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Sie haben eine Krebsbehandlung hinter sich und möchten weniger oder am besten gar nicht mehr befürchten, dass die Krankheit wieder kommt. 
  • Sie sind in einer Krebsbehandlung unterwegs und gehen davon aus, zum Seminarzeitpunkt  genug Kraft zu haben. 
  • Sie sind nicht an Krebs erkrankt, befürchten es aber so sehr, dass diese Sorge Sie beeinträchtigt.

Termin und Seminarzeiten

24. - 26. Februar 2019

Sonntag 16-20.30 Uhr; Montag 9-12 und 14-18 Uhr; Dienstag 9-12 Uhr und 13.30-16 Uhr

Achtung: Teilnahmebegrenzung

Um eine individuelle Betreuung zu ermöglichen, ist die TeilnehmerInnenzahl auf 10 Personen begrenzt. Sichern Sie sich deshalb frühzeitig einen Platz.

Team

Ärztin B. Seling; Dr. Dietmar Pfennighaus; Ruth Pfennighaus

Wenn Sie das in Anspruch nehmen wollen, steht Ihnen ein Gebetsteam zur Verfügung.

Kosten

Die Seminargebühr beträgt für den Kurs 195 Euro.

Enthalten sind umfangreiche Materialien in einer Wohlfühlbox mit vielen Anregungen und Ermutigendem, die Pausenversorgung, das Abendessen am Samstag, kleine Kostproben.

Übernachtung und Verpflegung

Sie können auf dem Hebronberg im Gästehaus Sonneck - wenige Meter vom Gesundheitshaus entfernt - übernachten und können dort auch essen. Buchen Sie sich ein Zimmer. Hier!