Workshops

Hier finden Sie alle Workshops die angeboten werden. Bitte suchen Sie sich aus jedem Block einen aus und geben die Nummer bei der Anmeldung mit an.

BLOCK A  - Donnerstag, 14.30 - 16.00 Uhr

 

A 1 Positive Psychosomatik Dr. Bettina Wurm
A 2 Entspannt leben mit der Hochsensibilität Christa Lüling
A 3 Die Heilkräfte der Natur in ganzheitlicher Sicht - Leben mit dem WERTVOLL-Prinzip Ruth Pfennighaus /
Anne Simon
A 4 Grenzverletzungen im frommen Gewand Inge Tempelmann
A 5 Atem -Wege zu einer ganzheitlichen Selbstwahrnehmung Ottmar Göller
A 6 Gedankenexperimente Katja Sang
A 7 Aufrecht zwischen Himmel und Erde - Fußreflexzonenmassage Karin Hansen-Runzheimer
A 8 Update des Kartenmanuals - nur für Aufbaukursabsolventen Dr. Dietmar Pfennighaus/ Birgit Trompell

BLOCK B - Donnerstag, 16.30 - 18.00 Uhr

 

B 1 Ganz werden durch verbundenes Atmen + Meditation Jan  von Wille
B 2 Was ist Begegnung? -Tanztherapeutische Exploration Andrea du Bois
B 3 B4 - Ruhe finden bei Tinnitus - ein ganzheitlicher Therapieansatz Dr. med. dent. Thomas Schünemann
B 4 Die Gesundheit liegt im Darm U. Hinterberger
B 5 Generationen miteinander -wie das Miteinander gelingen kann Cornelia Mack
B 6 Scham überwinden - Würde wiederherstellen D. Lüling
B 7 Wildkräuterführung im Hoffnungsgarten Svenja Riedel
B 8 Meditatives Malen Annegret Witzlau

B 9        Umweltbewusst leben                                                             Thomas Arndt / Tanja Neuschild


BLOCK C - Freitag, 9.30 - 12.30 Uhr

 

C 1 Teil 1: ISBUS-Einführungskurs Systemische Beratung und Seelsorge Dr. Dietmar Pfennighaus / Katja Sang
C 2 Teil 1: Ressourcen entfalten mit dem Zürcher Ressourcen-Modell Dorothea Eckardt
C 3 Teil 1: Vom Kopf zum Herz Brigitte Schiffner
C 4 Systemische Beratungskompetenz im Berufsleben Christiane Sautter
C 5 Selbstheilungskräfte und Immunsystem stärken Ruth Pfennighaus
C 6 Heimische Wildkräuter im Alltag nutzen Svenja Riedel
C 7 Gesunde Ernährung - Schwerpunkt: Kräuterküche Tanja Neuschild und Anne
C 8 Ganzheitliche Gesundheit und Symptomaufstellungen Dr. Dietmar Pfennighaus

BLOCK D - Freitag 14.45-17.45 Uhr

 

D 1 Teil 1: ISBUS-Einfühungskurs Systemische Beratung und Seelsorge Dr. Dietmar Pfennighaus / Katja Sang
D 2 Teil 2: Ressourcen entfalten mit dem Zürcher Ressourcen-Modell Dorothea Eckardt
D 3 Teil 2: Vom Kopf zum Herz Brigitte Schiffner
D 4 Trauma erkennen -Trauma begleiten Christiane Sautter
D 5 Selbstheilungskräfte stärken durch Kneippsche Wasseranwendungen  Dr. Jürgen Birmanns
D 6 Gute Düfte tun uns gut - Einführung in die Aromatherapie Svenja Riedel
D 7 Essen wir uns krank? - Tipps zur gesunden Ernährung Carmen Schumacher
 
D 8 Selbstheilungskräfte und Immunsystem stärken Ruth Pfennighaus

BLOCK E - Samstag, 10.45 - 12.15 Uhr

 

E 1 Gott in mir begegnen - Workshop mit Farben Dr. Bettina Wurm
E 2 Einführung in die Paarberatung Christiane Sautter
E 3 Unterwegs zu inneren Persönlichkeitsanteilen-
Arbeiten mit dem System der Inneren Familie
Michael Borkowski
 
 E4 Die fünf Freiheiten nach Virginia Satir Karin Ackermann-Stoletzky
E 5 Mit Leichtigkeit leben -
Zum Wunschgewicht für Leib und Seele
Dr. Dietmar Pfennighaus
E 6 Der bewegte Alltag und mehr Martin Hauck-Trampe
E 7 Achtsam essen Carmen Schumacher
E 8 Schmerzen  - woher  kommen  sie  und  wann  gehen  sie? Rosi Wagner

 


BLOCK F - Samstag, 13.45 - 15.15 Uhr

 

F 1 VIP Karten – Landkarten zum Aufspüren unserer verborgenen Ressourcen S. Wellmann-Schillinger
F 2 Vom Kopf zum ganzen Körper André Sorge
F 3 Systemische Beratung unter Nutzung der Methode LEGO® Serious Play® Ina Bülles
F 4

Auswege aus dem Scham - Angst - Zyklus

Friedemann Alsdorf
F 5 Symptomen mit einer Vernetzung von Hilfreichem begegnen Dr. Michael Koch /
Dr. Dietmar Pfennighaus
F 6 Fasten als starker Appell an die Selbstheilungskräfte Ruth Pfennighaus /
Anne Simon
F 7 Immer der Nase nach –
auf der Spur der Ätherischen Öle
Svenja Riedel
F 8 Kreatives Gestalten - Töpfern Annegret Witzlau

 

Grundsätzliche Hinweise:

 

  • Um die Interaktionen zu erleichtern, haben wir eine Teilnehmendenbeschränkung von etwa 25 Personen, bei manchen Workshops ist eine geringere angegeben.

 

  • Die Workshops am Donnerstag (A + B) sowie am Samstag (E+F) dauern 90 Min. Am Freitag soll sich mehr Zeit genommen werden, so dass die Workshops (C+D) 3 Stunden dauern. Für drei Themen ist der ganze Tag erforderlich, so dass für C1,C2 und C3 bei Block D nur die gleichen Nummern gebucht werden können. 

 

  • Sie erhalten zu Beginn der Tagung in Ihren Unterlagen Eintrittskarten zu den von Ihnen gewählten Workshops. Wenn Sie bis kurz vor Beginn der Workshops doch noch einen anderen Workshop belegen wollen, haben Sie die Chance, an einem Stand Eintrittskarten von freien bzw. freigewordenen Plätzen zu bekommen.