Videos

Hier können Sie hochwertige Videos zu einzelnen Pflanzen und zu ganzheitlichen Gesundheitsthemen finden. Viel Spaß beim Durchklicken, Staunen und Lernen.

Sie können nach einem Klick auf das Video mit dem kleinen Symbol rechts unten in den Vollbildmodus gehen und mit Esc zurück.

Ausführlichere Beiträge

In diesen Videos erfahren Sie über das Kräuterwissen hinaus, wie Sie Beschwerden ganzheitlich begegnen können.

Unseren Nieren zugute

Was uns „an die Nieren“ geht, kann auch tiefere Ursachen haben. Hier verbinden sich Kräuterwissen und Hinweise auf die Kraftquellen für die Seele.

 

 

 

 


Beifuß 

Bittere Kräuter wie Wegwarte und Beifuß sind hilfreich für die Darmgesundheit.
Hier verbinden sich Kräuterwissen und Hinweise auf die Kraftquellen für die Seele.


Kurzbeiträge

In diesen kürzeren Beiträgen erfahren Sie viel über die Heilkraft von heimischen Pflanzen.

Grüne Neune 

Wildkräuter enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie täglich ins Leben zu integrieren.


Löwenzahn

Mit seinen Bitterstoffen und Mineralstoffen ist der Löwenzahn für uns eine wertvolle Pflanze.


Gänseblümchen

Das kleine Gänseblümchen kann eine großartige Wirkung für unsere Haut haben. Ob als Blütenwasser oder pur.


Schafgarbe

Die Schafgarbe gehört zu den „Frauenkräutern“, wirkt beruhigend und regulierend


Brennnessel

Die Brennnessel ist für unsere Gesundheit eine der wertvollsten Wildpflanzen.


Spitzwegerich

Ein „Wiesenpflaster“ aus Spitzwegerich kann Insektenstiche lindern.


Ackerschachtelhalm

Ackerschachtelhalm enthält Kieselsäure und Mineralstoffe und stärkt Knochen und Bindegewebe.


Eigene Kräutertees mischen

Wildkräuter sammeln, trocknen und zu verschiedenen eigenen Teemischungen zu verarbeiten ist ganz einfach. Dabei ist es sinnvoll, sich Tees für verschiedene Anwendungen zu mischen: Entschlackungs-Tee, Einschlaf-Tee, Frauen-Tee u.v.m.


Frauenmantel

Der Frauenmantel gehört zu den „Frauenkräutern“ und ist hilfreich bei zahlreichen Beschwerden.


Kräuterwasser

Über selbst gemachtes „Kräuterwasser“ können wir ganz einfach die wertvollen Inhaltsstoffe von Wildkräutern aufnehmen.