1. Teil: Gesundheit will entdeckt werden

Wie oft wünschen wir uns Gesundheit. Während wir viel Wissen über Krankheiten gesammelt haben und sie unsere Aufmerksamkeit fordert, ist weniger klar, wie wir die so sehr angestrebte Gesundheit wahrnehmen können.

Es wäre doch bedauerlich, wenn wir vor allem die Störung durch die Krankheit spüren können – und deutlich weniger das Wohlbefinden durch die Gesundheit.

 

Unsere Befindlichkeit, ja unser Leben ist davon bestimmt, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten. Beschäftigen wir uns zumeist mit Krankheiten, die wir haben oder haben könnten, zieht uns das runter. Erhebend ist dagegen neu zu verstehen, was an uns alles gesund ist und was zu einem gesunden, erfüllten Leben gehört.  

 

Lassen Sie sich inspirieren, wie Sie in Ihnen und um Sie herum Gesundes entdecken und spüren. So fühlen Sie sich gleich etwas gesünder.

Wir haben zu fünf Schwerpunkten Anregungen für Sie vorbereitet:

  • Achtsamkeit für die persönlichen Ressourcen
  • Das Gesunde im Fokus
  • Sich als Ganzes begreifen und die Zwiesprache von Körper und Seele verstehen
  • Die Botschaft der Symptome verstehen und reagieren
  • Aus Liebe zur Natur