"Lieben kannst du sofort" - Impulse zur Stärkung des ganzen Menschen

Gerade in diesen Monaten warten wir auf mehr Freiheiten und Möglichkeiten. Und die Zeit wird uns lang. Wie können wir den äußeren Einschränkungen innere Freiräume entgegenzusetzen, um nicht niedergeschlagen zu werden?

 

Ein altes Zitat fordert heraus: „Worauf wartest du, meine Seele. Lieben kannst du sofort.“ Können wir wirklich einfach draufloslieben– und nicht erst, wenn etwas Bestimmtes, Herzerfüllendes passiert ist?

 

Wir wollen Brücken bauen, um die Liebe in und zwischen uns mehr spüren zu können.

Dazu erscheint zu jedem Monatsanfang ein neuer Impuls. Es sind Wegweiser zu einem liebeserfüllteren Leben. 

 

Zielstrebigkeit macht vieles möglich – und kann uns ermüden, wenn sie uns ständig bestimmt. 


„Ich ging im Walde so vor mich hin, und nichts zu suchen, das war mein Sinn“ dichtete Goethe. Gleich darauf wird unvermutet eine Blume gefunden. Doch das Gehen an sich war schon kostbar genug. Denn alles Nötige war schon da. 


 

Unser Herz sehnt sich nach Momenten, in denen wir frei von allem Druck sind, noch etwas verbessern oder erreichen zu müssen. Das Gegebene reicht zumindest jetzt völlig aus. In diesem Augenblick können wir zufrieden und dankbar sein. 


 

Wenn wir solche Erfahrungen und Erinnerungen sammeln, ist es naheliegender, unser Leben zu lieben.

So ruft uns unsere Seele zu: Übersieh solche Augenblicke des glücklichen Ankommens nicht. 
Auch wenn du dicht dran bist, verdient das deine Aufmerksamkeit.