Diese Seiten zur Ermutigung in herausfordernden Zeiten sind ein Gemeinschaftsprojekt des Ganzheitlichen Gesundheitshauses und des ISBUS e.V. (siehe www.isbus.net).

Ermutigungsimpulse in der Corona-Krise

 Es dämmert uns allen: Diese Krise verändert unsere ganze Welt. Womöglich verändert sie auch uns. Wir werden danach nicht so weitermachen können wie vorher. Das hat auch gute Seiten.  
Wir können schon jetzt die Weichen stellen, ob wir persönlich und in unserem Miteinander aus dieser Krise gestärkt hervorgehen oder ob es für uns nur zu einer Verlusterfahrung wird. Das möchten wir mit Ihnen bewegen und Ihnen ermutigende Impulse weitergeben.  

Unsere Website soll in dieser Situation zu einer Quelle der Ermutigung werden. 

 

Zu Anfang jeder Woche in dieser Krisenzeit werden Sie dort neue Anregungen finden, die Sie natürlich auch weiterleiten können. Ihnen stehen frisch erstellte Videoclips und diverse Texte zur Verfügung.

 

Unsere ganzheitliche Herangehensweise umfasst vier Schwerpunkte:

1 Körperliches: Stärken Sie Ihre Immunabwehr und Selbstheilungskräfte 

Sich voneinander fernzuhalten, ist nicht das einzig Mögliche, um die Gesundheit zu schützen.Ob die gesundheitliche Bedrohung leicht überstanden werden kann, hängt maßgeblich von unserer Immunabwehr und den Selbstheilungskräften ab. Wenn wir uns darin stärken, können wir uns ein Stück sicherer fühlen und sind es auch. Dazu wollen wir Ihnen Anregungen weitergeben. 
Lesen Sie hier.


2 Seelisches: Behüten Sie Ihr Herz.

Suchen Sie nach Vertrauensstiftendem statt in eine Angstfalle nach der anderen zu tappen. Wappen Sie sich gegen Einsamkeitsgefühle und das Gefühl, den Umständen ausgeliefert zu sein. Achten Sie auf das Schöne um sich herum, z.B. den Frühling, der sich unbeirrt entfaltet. Dazu lesen Sie hier mehr.

 

3 Beziehungen: Seien Sie aktiv und tun Sie anderen Gutes.

Besonders fürchten wir, den Umständen ausgeliefert zu sein. Dagegen hilft – statt ständig die Einschränkungen zu beklagen - die eigenen Handlungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Seien Sie also so aktiv wie nur irgend möglich.
Im Wesentlichen interessiert uns von Anfang an nur eines:  gut in Beziehung zu sein. Wie ist dies trotz oder gerade wegen der aktuellen Situation möglich?

Lesen Sie hier mehr.

 

4 Sinnfindung: Erahnen Sie die Chancen dieser Krise.

Auch wenn wir körperlich / seelisch vollkommen gesund und gut in Beziehung zu anderen Menschen sind, können wir unser Leben wenig Wertvolles abgewinnen, wenn wir in alledem zu wenig Sinn finden.

Eine Krise stellt Grundannahmen über das Leben infrage. Von daher bringt sie eine Erschütterung dessen, was uns wichtig ist, mit sich. Zugleich bietet sie eine Chance, sich auf das Wesentliche zu besinnen.

Wir können einmal mehr erkennen, dass wir in einen Zusammenhang eingebunden sind , der weit über uns hinausgeht und uns aus der angstauslösenden Enge der eigenen Existenzabsicherung herausführt. 

Lesen Sie hier mehr.

 

Wenn Sie uns unterstützen wollen, lesen hier mehr!